Welcome to our website !

Kissen im Retro Look - Wayfair Homelovers*

By Juni 29, 2017 ,

Was Möbel und Einrichtung angeht, schlummert eine große Liebe für Vintage in meinem Herzen. Okay, zugegeben, sie schlummert eigentlich gar nicht, sondern ist ständig present und zeigt sich auch in meinen vielen alten Flohmarkt-Möbeln. Umso glücklicher bin ich über den kleinen Retro-Post heute. Obwohl es dazu eher unverhofft gekommen ist. Zum heutigen Artikel muss ich nämlich ein bisschen weiter ausholen. 


Es ist nämlich mein erster Artikel für den Online-Shop Wayfair*. Die haben mich schon vor einiger Zeit gefragt, ob ich eine ihrer Homelovers werden möchte und über ihre Produkte schreiben will. Was das genau bedeutet, möchte ich euch natürlich erzählen. Ich bin als Homelover eine von mehreren Bloggerinnen, die regelmäßig über die Produkte von Wayfair berichten dürfen. Keine Sorge, natürlich erzähle ich euch immer, wenn ich einen sponsored Post verfasse - es wird nach wie vor keine versteckte Werbung hier geben. Verpflichtet bin ich als Homelover zu nichts, ich berichte nur über Produkte und Themen, die mir gefallen und die ich euch zeigen möchte. So wie die Kissen in diesem Beitrag. 


Das Homelovers Thema in diesem Monat war nämlich "Ein Traum aus Kissen". Dabei habe ich sofort an das neue Sofa meiner Freundin Becci gedacht. Das war bis dato nämlich noch kissenlos und brauchte dringend ein paar weiche Hingucker. Also habe ich mir ihr zusammen vier wunderschöne Kissen in trendigem gold-braun ausgesucht. Perfekt passend zu ihrem grünen Sofa im 70er Jahre Look. 


Eigentlich sollte ich mich als Homelover auch noch auf eine Stilrichtung "Think Pink", "Urban Jungle" oder "Scandi" festlegen. Jetzt ist es in der Kombination allerdings eher die Richtung "Retro" geworden - aber das große Blatt in der Vase reist es raus, oder? Es muss ja auch nicht immer eine der oben genannten Stilrichtungen sein, damit das zuhause modern und gemütlich wirkt. Ich bin total begeistert von den dunklen Tönen und dem Vintage-Charme, den Beccis Wohnzimmer hat. Mein liebstes Kissen ist übrigens dieses: 


Die samtige Pflanzen-Applikation ist ein echter Hingucker und echt außergewöhnlich. Außerdem sticht es durch seine etwas kleinere Form heraus. Ich finde es immer gut, wenn nicht alle Kissen die gleiche Form und Größe haben. So bekommt man etwas Varianz aufs Sofa. Bei dem kleinen Kissen war Becci zuerst sehr skeptisch, ich habe sie fast genötigt, es zu bestellen und nur ein beschwichtigendes "sieh es dir erst einmal an, du musst es dann ja nicht nehmen" hat sie überzeugt , mich das Kissen überhaupt bestellen zu lassen. Jetzt hat sie mir verraten, dass sie sehr froh ist, dass ich sie überredet habe, denn das Kissen gefällt ihr doch richtig gut. 


Wichtig beim Retro-Look: Beim Aussuchen der Kissen haben wir darauf geachtet, dass Muster, Farben und Stoffe zueinander passen. Alle Stoffe sind etwas gröber und sehr fest und passen daher sehr gut zusammen und wirken robust. Die Farben braun, Ocker und Gold sind vorherrschend. Das gibt einen super Kontrast zum dunkel-grünen Sofa. Um den 70er Jahre Retro-Look zu perfektionieren, darf Samt einfach nicht fehlen. Hier haben wir zwei Kissen mit goldenem Samtstoff ausgewählt. Die beiden anderen Kissen sind eher schlicht und einfarbig, damit die Kombination nicht zu überladen wirkt und die beiden Samtkissen auch wirken können. 


Passend zu den Kissen und zum Sofa stylt Becci eine alte Vase mit hübschen Goldrand und einem großem, grünen Calathea-Blatt. Es gefällt mir so gut bei Ihr, ich wäre am liebsten gar nicht wieder gegangen. Wie sieht es bei euch aus? - Mögt ihr den Retro-Style oder seid ihr doch eher für "Scandinavian Chic" oder "Think Pink" zu haben? 




Bis bald, 

eure Goldmarie 


*Dieses Beitrag ist im Zusammenarbeit mit Wayfair.de entstanden. Der Beitrag enthält Werbung. 

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare