Tipps und Tricks für schicke Vorräte

08:30

Tupper, Plastikdosen und Co. sind nicht wirklich ansehnliche Helfer in unserern Schränken und Regalen. Da geben wir uns schon so viel Mühe, eine schön eingerichtete Wohnung zu haben und verschandeln sie mit Verpackungen aus Plastik, die nicht nur hässlich aussehen sondern auch noch Mist für die Umwelt sind. Außerdem habe ich das Jahr 2017 unter das Motto Clean Living gestellt (hier gehts zum Post) und auch dazu gehört es, die Vorräte ordentlich zu verstauen. Deswegen habe ich heute drei ganz einfache Tipps und Tricks in der Tasche, wie ihr eure Vorräte schick, ansehnlich und umweltfreundlich verpacken könnt. Außerdem erzähle ich euch, warum ihr manche Lebensmittel auch gar nicht in der Originalverpackung lassen solltet. 


Tipp 1 - Einmachgläser 

Gläser in allen Formen (und Farben), sind meine liebsten Vorratshelfer. In meiner Küche (die zeige ich euch übrigens hier) habe, wie ihr seht,  ein ganzes Regal voll mit Einmachgläsern. Alle gefüllt mit Vorräten. Reis, Nudeln, Mehl und Couscous bekommen so einen Ehrenplatz in der Küche und sind nicht nur lecker sondern machen echt was her. Und falls ein Atomkrieg ausbrechen sollte, kann ich mich hier noch Monate von Linsen mit Kokos ernähren, hehe. 


Im Schrank unter dem Regal beherberge ich noch eine Vielzahl weiterer  Gläser, die befüllt werden können. ABER im Zuge meines Clean Living-Aktionismus, habe ich meinen Gläser-Schrank schon ausgemistet. Na, seid ihr stolz? Das praktische an den Gläsern, man sieht immer was drin ist und sie sind absolut umweltfreundlich. Solltet ihr einen "Unverpackt-Laden" in eurer Nähe haben, könnt ihr die Gläser sogar dort direkt auffüllen. Dann spart ihr euch die Plastikverpackung ganz. Hier in Wiesbaden gibt es so einen Laden in der Dotzheimer Straße  - kleine Info für alle Leser aus meiner Nähe.


Die Einmachgläser könnt ihr fast überall kaufen, wo es Küchenkram gibt. Aber ich habe euch am Ende des Beitrags ein paar Links zusammen gestellt, über die ihr fündig werdet. Oder ihr fragt einfach mal bei eurer Oma nach, meine hatte noch eine ganze Menge Einmachgläser im Keller, die sie mir alle vermacht hat (und ihre Freundinnen auch). Ach, und Flohmärkte sind natürlich auch immer eine gute Möglichkeit für besonders schöne Gläser. 

Tipp 2  - Keramik-Dosen

Neben den Gläsern, habe ich ein paar richtig hübsche Keramik-Dosen. Die machen ordentlich was her, mit den bunten Farben und Motiven. Und praktisch sind sie auch noch! Wer hätte es gedacht... Durch den Gummiring im Holzdeckel, verschließen die Gläser luftdicht und man kann sie super für Salz, Kräuter, Zucker und Co. verwenden. Warum das so ist? Lest weiter, ich erkläre es euch.


Im Gegensatz zu den Einmachgläsern, die zwar sehr schön, aber auch sehr neutral sind, bringen die bunten Keramik Dosen frischen Wind ins Küchenregal. Die kleine Dose mit dem Blumenmuster ist von Maison du Monde und die anderen sind alle von Bloomingville.




Wie lagere ich Lebensmittel richtig? 

Das Umfüllen von euren Einkäufen in solche Dosen oder Gläser hat aber nicht nur einen ästhetischen Grund. Einige Lebensmittel wie Reis, Gewürze, Salz oder Haferflocken sollten nicht in der Originalverpackung bleiben, wenn diese nicht verschlossen werden kann. Denn sonst könnten die Lebensmittel feucht werden, ihren Geschmack verändern oder im schlimmsten Fall Motten anziehen. Außerdem solltet ihr immer darauf achten, dass einige Lebensmittel lichtempfindlich sind. Kaffee, zum Beispiel, der lagert bei mir in der großen grauen Dose. Solche Lebensmittel gehören dann nicht in die Einmachgläser, sondern in die Keramikdosen - luftdicht und lichtundurchlässig.

Auch für die Keramik Dosen habe ich ein paar Kauftipps am Ende des Beitrags für euch gesammelt. 



Tipp 3 - Blechdosen 

Hier ist wirklich eine ausgedehnte Suche auf dem Flohmarkt das A und O! Dort findet man immer wieder richtig tolle, alte Blechdosen. Die sind teilweise auch gar nicht mal so günstig. Je nach dem welche Dose gerade angesagt ist, kann man für eine alte Kakao-Dose schon mal das ein oder andere Scheinchen auf dem Flohmarkt unter die Verkäufer bringen. Aber es lohnt sich!


Meine Kakaodose von Droste habe ich auch mal auf irgendeinem Flohmarkt hier in Deutschland geschnappt aber die alte Kakao-Dose von DeRuijters ist sogar vom Flohmarkt in Amsterdam. Das beste an der kleinen Dose ist, dass sie zwei verschiedene Motive rechts und links hat, eines mit einer Schneelandschaft und eine neutrale. So stelle ich die Dose immer je nach Jahreszeit passend hin.


In die Blechdosen würde ich keine losen, unverpackten Lebensmittel einfüllen. Zumindest nicht in die vom Flohmarkt oder generell nicht, in die "alten" Dosen. Denn oftmals haben die schon Rost angesetzt und den will man wirklich nicht an seinen Lebensmitteln haben. Ich habe in den Dosen, Nüsse (originalverpackt) oder Backzutaten. Die Dose von Dr. Oetker, zum Beispiel, hat mir meine Oma mal zu Weihnachten geschenkt, gefüllt mit vielen Backzutaten. Und genau so, benutze ich sie immer noch, die Dose ist voll mit Vanillezucker, Backpulverpäckchen, Zimtstangen und und und...


Jedes Mal, wenn ich die Dose jetzt zum backen vom Regal hole, denke ich auch an meine Oma. Meine Dose von La Cure Gourmande habe ich mir aus einem Urlaub in Belgien mit gebracht, damals noch voll mit Keksen. Solche praktischen und schönen Vorratshelfer sind nicht nur was fürs Auge sondern können sogar echte Erinnerungsstücke sein - an einen Flohmarktbesuch, eine Person oder den Urlaub in dem man sie gefunden hat. Wer weiß, vielleicht habt ihr ja den perfekten Behälter, aus dem letzen Urlaub oder von der Oma, schon irgendwo stehen?


Und falls nicht und ihr jetzt trotzdem Lust habt, mit paar schönen Keramik Dosen und Gläsern eure Vorräte im Regal elegant verschwinden zu lassen, dann habe ich hier ein paar Links für euch. Die Blechdosen sucht ihr euch aber am besten wirklich auf dem Flohmarkt zusammen. Da gibt es viel Schönere, die neuen Retro-Dosen gefallen mir gar nicht, deswegen verlinke ich die hier nicht. Links gibt es von mir nur zu den Produkten, die mir gefallen und die ich, wie ihr seht, selbst im Schrank habe.

Bloomingville Dosen Set "Streifen und Punkte" hier entlang *
Bloomingville Dose "grau" mit Bambusdeckel hier entlang *
Bloomingville Dose "mint" mit Bambusdeckel hier entlang*
Weck Einmachgläser 290ml hier entlang*
Einmachglas 1 Liter mit Bügel hier entlang*
Weck Einmachglas 1,5 Liter hier entlang*

Viel Spaß beim Online-Bummeln ;)

Bis bald,

eure Goldmarie

*Die mit Stern gekennzeichneten Links sind sogenannte Partnerlinks. Sie führen euch zu Amazon und wenn ihr dort das Produkt kauft, bekomme ich anteilig eine kleine Provision. Das Produkt wird dadurch nicht teurer für euch und auch das Anklicken ist kostenlos. Es kommen keine versteckten Kosten auf euch zu. Ihr kauft nur das Produkt, (Keine versteckte Waschmaschine) wenn ihr es denn haben möchtet. Die Provision hilft mir dabei, immer wieder neue DIY und tolle Tipps umsetzen zu können, die ich euch dann hier, völlig kostenlos natürlich, zeigen kann und möchte.

You Might Also Like

0 Kommentare

Bloggerkodex

Blogger Relations Kodex

Bloglovin

Dicke W & Goldmarie

Schickt mir eure Meinung

Name

E-Mail *

Nachricht *

Pages

Subscribe