Welcome to our website !

Mini Blog Spekulatius Creme

By Dezember 22, 2016 ,

Ich habe mich eben noch ganz schnell dazu entschieden, einen kleinen Mini Blog online zu stellen. Ich habe heute morgen eine leckere Spekulatiuscreme im Thermomix gemacht. Die ist soooo gut geworden, dass ich das Rezept jetzt doch mit euch teilen möchte. Das war eigentlich nicht geplant, ich hab meine Vorweihnachts-Blogbeiträge nämlich schon seit Wochen fertig. Das Rezept zur Spekulatiuscreme müsst ihr aber haben. Also hab ich schnell ein kleines Fotoshooting gemacht und schreibe jetzt hier das Rezept schnell für euch auf. Zum Glück habe ich heute schon Urlaub und daher ein bisschen Zeit dafür. 

Auf dem Etikett steht übrigens "Crema", weil ich nicht mehr genügend "e" von den Klebebuchstaben hatte... Naja, was soll's. Die Spekulatius "Crema" habe ich, wie gesagt,  im Thermomix gemacht, aber ein ganz normaler Mixer oder Pürierstab würden, denke ich, auch ihren Dienst leisten. 

Was ihr braucht: 
400g Gewürz-Spekulatius
35g Honig
2 Tl Zimt 
3Tl Spekulatiusgewürz 
1 Tl gemahlene Vanille (aus der Vanillemühle)
1 Pk. Bourbon-Vanilliezucker
50ml Sahne
130g Butter 
Salz 

Die Menge reicht für ein großes (Honig-)Glas und ein kleines Marmeladenglas. Ach, bin ich nicht ein Meister in genauen Mengenangaben ;) Ich hoffe ich wisst was ich meine. 

Und so gehts: 
Zuerst kommen die Spekulatius-Kekse in den Thermomix und werden zerkleinert (Stufe 7). Ruhig so lange, bis es nur noch kleine Körnchen sind. Die Creme soll sich ja später gut verstreichen lassen. Dann kommen, bis auf die Butter, alle restlichen Zutaten hinzu. Wieder vermengt ihr alles (Diesmal reicht Stufe 4). Jetzt setzt ihr im Thermomix den Schmetterling ein und fügt die Butter hinzu. Bei einem normalen Mixer habt ihr diesen Aufsatz nicht, dann kann es sein, dass ihr einfach ein bisschen von Hand rühren müsst. Testet das einfach aus. Ihr rührt alles solange, bis es eine cremige Masse geworden ist. Die könnt ihr jetzt noch mal abschmecken und ggf. ein bisschen nachwürzen. 


Die Creme muss dann nur noch in schöne Gläser gefüllt werden, beschriften und fertig. Eignet sich auch super als last Minute Weihnachtsgeschenk. 

Lasst es euch schmecken! 


Bis bald, 

eure Goldmarie 

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare