Welcome to our website !

Tschüss Geschirrtuch - Hallo Kissen!

By Oktober 02, 2015

Hallo meine Lieben, heute habe ich mal wieder eine schöne Do-It-Yourself Idee für euch im Gepäck. Die Idee kam irgendwie so nebenbei. Ich wollte mir mal wieder ein neues Kissen nähen. Eigentlich fürs Sofa, aber jetzt haben wir in der Küche umgestellt und unsere hübsche Sitzbank konnte in paar Kissen vertragen. Nach langer Suche nach dem richtigen Stoff und nach genug Zeit zum nähen ist dann dieses hübsche Exemplar entstanden. Wer hätte gedacht, dass der tolle Ethno-Stoff gar nicht für ein Leben als Kissen bestimmt war... 



Schon länger bin oder war ich auf der Suche nach einem schicken, modernen Stoff im Ethno-Look. Etwas robust sollte er sein und am besten grau oder schwarz-weiß. Ich habe jedenfalls alle Stoffläden in meiner Nähe und das GANZE Internet durchforstet - aber nichts gefunden, was mir gefällt. Außer ein bereits fertiges Kissen im blau-gelben Möbelhaus, das genau so aussieht wie ich es nähen wollte. Und da ich es ja nähen wollte, blieb das fertige Kissen im Regal. Ich glaube, diese Logik verstehen nur Nähbegeisterte... Nun ja als ich dann vor ein paar Wochen in meinem liebsten Interieur-Laden in Wiesbaden stand und einen Gutschein einlösen wollte lag da dieses Geschirrtuch im Ethno-Look. 


Ein echt schickes Teil, aber als Geschirrtuch viel zu schön und viel zu teuer! 8 Euro gebe ich nicht für Abtrockentücher aus... ne, da kann mein Verstand vorher noch schnell ein großes Stoppschild vor meinen Augen nieder lassen. Aber da dämmerte mir doch langsam die Idee, das Tuch weniger als Geschirrtuch und mehr als ein Stück Stoff zu sehen. Und als ich dann noch an der Kasse stand und die Verkäuferin mir 8 Euro Restbetrag vom Gutschein bar auszahlen wollte, nahm ich den Wink des Himmels an und kaufte noch schnell das Tuch...


Zuhause durfte es dann wenigstens noch für das Shooting, hier für den Blog, ein Geschirrtuch bleiben. Doch danach ging es ihm an den Kragen. Einen hübschen, grauen Reißverschluss hatte ich noch da und ein paar Bänder um das Kissen etwas auf zu hübschen ja sowieso. Für die Rückseite habe ich einen ganz einfachen beige- farbenen Leinenstoff ausgesucht. Das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Das Tuch hatte genau die richtige Größe um ein kleines, schmales Kissen für unsere Sitzbank zu werden. An der Seite habe ich einfach ein paar Bänder eingeht, als kleiner Eye-Catcher sozusagen. 


Wie gefällt euch das neue Teil im Hause Dicke-W und Goldmarie? Ich bin total begeistert und froh, keinen anderen Stoff gefunden zu haben. Das Geschirrtuch ist übrigens von Liv Interieur. Die haben noch ein paar andere schicke "Geschirrtücher". Falls ihr euch auch kreativ damit austoben möchtet. 




Viel Spaß und bis bald, 

eure Goldmarie 


Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  1. Wie hübsch. Ich bin echt begeistert! :) Das Kissen sieht richtig professionell genäht aus und die Bänder an der Seite finde ich echt süß. Perfekt :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ui was für eine super Idee! Von so einem Kissen hat man natürlich doch mehr (fürs Auge) :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, das Kissen sieht mega schön aus! :) Der Stoff ist viel zu schön um damit Geschirr abzutrocknen und Kissen kann man immer gebrauchen.

    Liebe Grüße, Judith

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist genial – zwar einfach, aber das Endergebnis spricht für sich!
    Und da ich total untalentiert bin, wenn es ums Nähen geht, bin ich umso mehr beeindruckt, wie gut das bei dir aussieht. Hättest du nichts gesagt, hätte ich jetzt gefragt, wo man den Kissenbezug herbekommt ;D

    Hab noch ein schönes Oktoberwochenende und liebste Grüße,
    Rosy

    AntwortenLöschen