Welcome to our website !

Hallo du hübsches Ding, komm mit ich stell dich in meine Wohnung!

By April 20, 2015 ,

Viel zu lange ist es her, dass ihr hier was von mir gehört habt. Und das hat auch ein paar Gründe. Erstmal hat mich vor ein paar Tagen die Grippe/Erkältung hingerafft. Ich durfte mir dann das schöne Wetter vom Sofa aus angucken. Was zum zweiten Grund führt, das schöne Wetter! Bei der vielen Sonne hat man (Entschuldigung) doch mehr Lust auf andere Dinge als am PC zu hocken. Ihr versteht mich sicher. Diesen Wein hier gabs im Heimathafen in Wiesbaden - kann ich empfehlen, wenn ihr mal in der Nähe seid.






Trotzdem will ich euch heute wunderschöne Dinge zeigen. Und zwar war ich nicht untätig in den letzten Tagen, was Geld ausgeben und neue Deko kaufen und selber machen angeht. Deswegen will ich euch meine neuen Mitbewohner heute vorstellen. Wer öfter schöne Dinge und Fotos von dem was ich so mache, kaufe, trinke ;) sehen will, kann mich auf Instagram besuchen.

Himmel auf Erden

Erst mal habe ich den Himmel auf Erden gefunden. Er ist gar nicht so schwer zu erreichen, ihr müsst dazu einfach nur nach Mainz in die Gaustraße fahren. Da steht ein kleiner Laden namens "Fuchs und Bente". Und da gibt es ALLES, einfach ALLES was das Einrichtungs-, Deko-, Scandinavian-Interior-, verrückte Herz begehrt. Ach ja, manchmal liegt das göttliche so nah, wer hätte es gedacht ;) (Zumindest in meinem Fall nah. Für alle andere: Die Reise nach Mainz lohnt sich, nicht nur um den Himmel auf Erden zu entdecken, sondern auch sonst. Für alles. Ein tolles Städtchen)

Hier könnt ihr euch's mit eigenen Augen anschauen.
Also der Laden ist nicht neu oder so, es ist vielmehr so, dass ich es einfach bisher nie vor Ladenschluss nach Mainz geschafft habe. Bis auf letzte Woche, endlich. Erst wurde schön auf dem Wochenmarkt auf Mainzer-Art mit warmer Worscht und nem Glas Weinschörlche gefrühstückt und dann ab zu Fuchs und Bente. Das hier hab ich gefunden, zwischen allem anderen was ich auch kaufen wollte, mein Konto aber schrie:"Haltet ihr die Augen zu, sie gibt doch eh zu viel Geld für diesen Kram aus, der nur schön aussieht aber nicht satt macht. Komm zur Vernunft, Mädchen" - Ja, Ja, Bla Bla…ist ja schon gut - Spielverderber!


Jedenfalls habe ich mir diesen tollen Blumentopf von Bloomingville mitgenommen, 2 Haken in Kupfer von "weiß ich nicht" und Blümchenpapier von "weiß ich nicht".
Das Papier wird ein Bild und ist einer der ersten Schritte meiner Schlafzimmerverschönerung. Dazu aber demnächst mehr.

Neues selbst genäht

So und die Haken brauchten natürlich nachdem ich sie gekauft habe noch schnell eine Daseinsberechtigung. Man will ja nicht argumentieren müssen, warum man einfach nur Haken gekauft hat. Sind super wichtig die Dinger. Nämlich für meine selbst genähten Hängekörbchen für die Küche. Ist ja wohl klar!


Wundervolle Körbchen. Es gibt noch nichts, was man rein tun kann aber das ist ja erst mal Nebensache, würde ich sagen. Da findet sich schon was… Mein Lieblingsmitbewohner hat übrigens direkt "argumentiert", die Körbe würden die beabsichtigt klare Kante der Tafel und des Regals kaputt machen. Ja, danke für die Info Herr Architekt…Und weiter im Text.


Die Körbchen sind ganz einfach genäht, die Anleitung dazu werde ich in den nächsten Tagen auch noch mal posten.
Vor allem konnte ich endlich mal meinen Lederimitat-Stoff vernähen. Den hatte ich schon letztes Jahr in Paris gekauft.

Käfig-Lampe

Die hoffentlich bald anstehende Schlafzimmerverschönerung hatte ich ja schon eben erwähnt. Dazu ist neben dem "Bild" endlich auch schon ein neuer Lampenschirm angekommen.
Ich möchte gerne an der Bilderleiste über dem Bett diese tolle Leselampe anbringen:



Gut, zugegeben. Noch seht ihr da nur einen Kupfer-Lampenschirm. Ist alles noch weit entfernt von einer Lampe. Aber die passenden Textilkabel sind auch schon gekauft, ich hab die Wahl zwischen grau, neongelb und pink. Ratet zu was ich tendiere ;)
Und dann muss der Herr Architekt zeigen, dass er nicht nur auf Missstände hinweisen sondern auch zur Verschönerung beitragen kann. Meint also, Kabel, Lampenschirm, Fassung, Stecker alles zusammen basteln damit's auch eine Lampe wird. Auch hier: ich halte euch auf dem Laufenden.

Last but not Least 

Und zum guten Schluss will ich euch noch meinen neuen Stuhl zeigen. Den habe ich von meiner Mama geschenkt bekommen. Ein wunderbarer Flohmarkt-Schatz.


Der sieht wirklich so wie er ist schon ziemlich cool aus. Deswegen muss ich mir erst noch genau überlegen ob ich damit noch mal was mache oder ob ich den so natürlich lasse wie er ist. Irgendwie gefällt mir gerade der Kontrast zu den modernen "Eames"-Chairs ziemlich gut. Und der Plan ist es ja auch am modernen Tisch alte und neue Stühle zu vereinen. Deswegen darf der Gute wahrscheinlich seine Patina behalten.

Bis bald!

So, das wars jetzt erst mal vom "auf den Neusten Stand bringen" und all den hübschen Dingen die seit neustem so meine Wohnung bereichern. Kurzer Zwischenstand zu den Kräutern: Es sprießt, ich berichte ganz bald.

Bis dahin, Grüße von Wilma!

Eure Goldmarie

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare