Welcome to our website !

Blumen und Tapas

By April 26, 2015 ,

Heute wird's mal wieder lecker hier bei uns. Wilma und ich haben nämlich gestern Abend zum Tapas essen eingeladen. Und das muss natürlich hier geteilt werden. Leider habe ich nicht von all den Leckereien Fotos aber hier ich will ja auch nicht, dass ihr euch hier das schöne essen nur angucken könnt und habt gar nix davon ;)
Deswegen hier erst mal auf Papier für euch mein Menü-Plan.





Außerdem gabs noch leckeren Schinken, Salami, Parmesan und Panna Cotta mit gefrorenen Himbeeren und Erdbeeren zum Nachtisch (der wurde beigesteuert).
Die Tortilla habe ich nicht gemacht, die wurde von meiner Mama gezaubert.
Und gegen trockene Kehlen gabs natürlich Rot- und Weißwein.

Rezepte
Ganz besonders müsst ihr die Balsamico-Zwiebeln ausprobieren. Dazu habe ich einfach 2 rote Zwiebeln klein geschnitten und im Topf gedünstet. Dann einfach dunklen Balsamico drüber geben bis alles bedeckt ist. Und dann muss das ganze bei ganz kleiner Stufe ein paar Stunden reduzieren. Bis es schön eingekocht ist. Sieht am Ende super unappetitlich aus aber schmeckt richtig, richtig gut! Probierts aus. 

Immer wieder ein Fest sind auch die Ziegenkäse Crostini! Mehr oder weniger eine Eigenkreation. Entstanden durch die Thermiqueen, mich und zwei Freundinnen, bei unserem Trip nach Paris im letzten Jahr.


So lecker und so einfach. Was ihr auf dem Bild noch nicht sehr ist eigentlich das wichtigste: Honig! Der kommt auf den Turm von Baguette und Ziegenkäse noch oben drauf. Dann alles in den Ofen und warten bis es schön kross ist.

Gemüse und Kartoffeln dürfen nicht fehlen. Beides habe ich mit Rosmarin gewürzt. (Plus Salz und Pfeffer natürlich, aber ist ja irgendwie klar, oder?) Damit es nicht so gleich schmeckt hat sich zum Gemüse noch Thymian gesellt. Alles wird dann schön mit Olivenöl übergossen und im Backofen "gegrillt".




Und wie stehst um "Wasser im Mund"?
Das beste am ganzen Tapas-Abend sind aber die Datteln im Speckmantel - ich könnte mich reinsetzen. Leider gibt's von diesem Gaumenschmaus kein Foto, aber ich will euch ja auch nicht ärgern.

Tischdeko mit Blumen

Natürlich darf neben dem ganzen leckeren Essen die Tischdeko nicht zu kurz kommen. Ich habe morgens auf dem Markt in Wiesbaden ein Strauß Anemonen gekauft...




...und ein paar Ranunkeln hatte ich noch.


Alles zusammen in die neuen Vasen von Bloomingville gesteckt und ein paar Kerzen dazu, fertig ist der Lack. Ich mag, dass es so simple ausschaut und ja eigentlich auch ist. Frische Blumen machen eben schnell was her ohne, dass man viel tun muss. Und Kerzen sind bei mir ja ohnehin ein muss. Wer mag schon elektrisches Licht? Leider passt die ganze Tafel nicht aufs Foto.



Alles in allem war es ein gelungener Abend gestern. Und was ja viel wichtiger ist als das Essen und die Tischdeko sind die Menschen, die mit am Tisch sitzen! :)


Bis bald!

Eure Goldmarie







Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Ach, ich freue mich grade total! Ich hab schon lange mal nach Blogs aus der Umgebung gesucht (sonst denkt man sich ja doch oft: "Ach, die hats ja schön in Berlin.. aber warum gibt es denn so ein XY hier nicht?" ;) ) Dann bin ich vor ein paar Wochen auf Lisa mit ihrem Blog "mein-feenstaub" gestoßen und über ihre Blogvorstellung jetzt hier gelandet! Wirklich schön, auch mal Beiträge aus der Nähe zu lesen =)
    Euer Blog gefällt mir sehr und die kleine Wilma erst! Liebe und sonnige Grüße!
    Regina =)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön Regina! Ich freue mich, wenns gefällt. Dein Kommentar und die Suche nach tollen Ideen aus der Region bestärkt mich in der Idee bald mal tolle Läden und Lokale hier aus Wiesbaden vorzustellen. Es ist nämlich nicht nur in Berlin toll. Wir haben wir ja auch ein wirklich hübsches Fleckchen Erde erwischt.

    AntwortenLöschen