Hallo Kreativität…wo bist du?

09:01

Mit der Kreativität, dass ist so eine Sache. Wenn man kreativ sein will, ist man es nicht. Meistens fallen einem die schönsten und besten Ideen dann ein, wenn man gerade gar nicht damit rechnet.
Und wenn man die Idee dann nicht fest hält, flattert sie davon wie ein frisch entpuppter Schmetterling!
Damit die ganze Kreativität nicht weg ist, sobald ich zuhause bin und Zeit habe, bin ich zum Sammler und Jäger geworden!

Ideen sammeln!

Mein Handy ist immer prall gefüllt mit Fotos. Aktuell sind es 1.130 Aufnahmen, was absolut wenig ist. An die 3000 ist Spitzenrekord, nur dann passt leider sonst nichts mehr aus Hightech-Telefonie-Endgerät.
Ich würde mal sagen so ca. 50% von diesen Fotos sind reine Inspirationsquellen. Die restlichen 50% teilen sich in ca. 35% Fotos von Wilma und ihrer Schwester Frida auf (Die sind ja aber auch soo süß) und 15% private Fotos von Freunden, Urlauben und Co.



Pinterest Inspiration

Ich speichere mir z.B. die schönsten Bilder, die ich auf Pinterest sehe einfach direkt ins Handy. Dafür gibt's einen extra Ordner und wenn ich neue Ideen suche oder einfach schöne Bilder angucken möchte, dann kann ich in dem Album stöbern. Das mache ich mittlerweile aber nur noch mit den besonders tollen Fotos, weil mein Speicher sonst platzt. Und diese Foto-Sauerei will dann ja auch keiner aufwischen. Ich bin jetzt eher dazu über gegangen meine Moodboards auf Pinterest etwas mehr zu pflegen. Dann kann man sich nämlich da, die Ideen und Inspirationen sogar schön nach Themen ordnen. Wobei ich das mit dem "auf dem Handy speichern" im tiefsten Herzen immer noch etwas besser finde. Aber es hilft ja nix. Hier eine kleine Auswahl, von dem was ich mir gerade so auf Pinterest merke:



Hier entlang zu meinem Pinterest-Profil falls ihr euch inspirieren lassen wollt.

Zeitschrift abfotografieren

Meistens fotografiere ich mir Ideen aus Magazinen einfach ab. Beim Zeitschriften durchblättern sieht man so oft so schöne Sachen, bei denen man denkt: "Das wäre ja auch mal was". Sobald die Zeitschrift zugeschlagen ist, ist die Idee verflogen und am Ende weiß man gar nicht mehr, wo man was gesehen hatte. Ist vielleicht auch einfach ein Schutzmechanismus für den Geldbeutel, aber da lasse ich mich nicht austricksen. Sobald ich was gutes entdecke, mache ich schnell ein Foto. Dann treffe ich immer wieder auf diese Idee, wenn ich durch meine Handyfotos scrolle und vielleicht wird mal was draus, vielleicht auch nicht.
So sieht das dann zwischen den ganzen Katzen-Fotos von Wilma und Frida in meinem Handy aus:



Das mit dem Löffel und den Sukkulenten muss unbedingt umgesetzt werden. Und falls jemand weiß, wo die schönen Weingläser rechts unten her sind: Sofort her mit der Info!

Ideenquelle Instagram

Soho viele Fotos...Und seit ich mich auf Instagram angemeldet habe, flattern da natürlich auch täglich noch mehr Inspirationen ins Haus, die umgesetzt werden wollen. Aber soweit ich weiß, kann man bei Instagram die Bilder nicht speichern. Frechheit! Dann mach ich einfach schnell ein Foto vom Handybildschirm, und schon ist auch diese Idee gespeichert!



Mmmh… ich stehe wohl aus Designs mit Gesichtern, merke ich gerade wo ich mir das Bild so anschaue.

Achso folgt mir übrigens auch auf Instagram, uns sammelt meine Ideen! Einfach da oben rechts auf die schönen Fotos klicken ;)

Ich freu mich, wenn ich eure Inspirationsquelle sein darf!

Bis bald,

eure Goldmarie

You Might Also Like

0 Kommentare

Bloggerkodex

Blogger Relations Kodex

Bloglovin

Dicke W & Goldmarie

Schickt mir eure Meinung

Name

E-Mail *

Nachricht *

Pages

Subscribe